Heute habe ich einen Apfel-Marmorkuchen für Euch. Wir bereiten einen hellen und dunklen Teig zu und marmorieren diesen bevor wir ihn mit süßen Äpfeln belegen. Apfelkuchen ist eine tolle Abwechslung auf jeder Kaffetafel.

Den Teig und die Creme kann man ganz schnell mit einer Küchenmaschine* zubereiten. Wenn Ihr diese nicht habt, geht natürlich auch ein Handrührgerät*.

Für unseren Kuchen brauchen wir auch keine besonderen Zutaten. Ihr solltet eigentlich die meisten zu Hause haben. Wir brauchen:

  • Butter
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Salz
  • Eier
  • Mehl
  • Backpulver
  • Milch
  • Back-Kakao
  • Äpfel

Video zum Rezept

Wenn Euch mein Rezept Apfel-Marmorkuchen bzw. mein neues Video “Apfelkuchen mit Schokolade marmoriert | Marmorkuchen” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube oder Watchbetter.

Auf Watchbetter könnt Ihr meine Videos immer schon etwas eher sehen.

Apfel-Marmorkuchen

Wir bereiten einen hellen und dunklen Teig zu und marmorieren diesen bevor wir ihn mit süßen Äpfeln belegen.
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Backzeit1 Stunde 5 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 40 Minuten
Gericht: Kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Apfel-Marmorkuchen, Apfelkuchen, Marmorkuchen
Portionen: 12 Stück
Autor: Sandra Kock

Kochutensilien

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • 26 cm Springform

Zutaten

Teig

  • 300 g weiche Butter
  • 230 g Zucker
  • 4 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 350 g Mehl
  • 15 g Backpulver
  • 75 ml Milch
  • 20 g Back-Kakao

Äpfel

  • 400-500 g Äpfel

Dekoration

  • Puderzucker

Anleitungen

  • Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und weiß cremig rühren.
  • Eier einzeln unterrühren.
  • Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
  • 50 ml Milch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  • Etwa ein Drittel des Teigs abnehmen und darin den Back-Kakao und 25 ml Milch verrühren.
  • Ein Backpapier auf den Boden der 26 cm Springform legen und den Rand einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Hellen Teig einfüllen und leicht glätten.
  • Dunklen Teig ringförmig auf dem hellen Teig verteilen.
  • Mit einer Gabel beide Teige marmorieren.
  • Äpfel schälen und klein schneiden.
  • Apfelstücke mit Zitronensaft beträufeln und dann auf dem Teig verteilen.
  • Etwa 65 min bei 180 °C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.
  • Abgekühlten Kuchen auf Wunsch mit Puderzucker bestäuben.

Notizen

Guten Appetit.
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Sucht Ihr noch einen anderen Apfelkuchen. Da habe ich doch so viele Rezepte für Euch. Probiert doch einmal meinen Apfelkuchen mit Apfelmus.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.