Bananenschnitten

Bananenschnitten

Heute backe ich leckere Bananenschnitten mit Schokoglasur. Bananen, Vanillepudding und Schokolade sind einfach eine perfekte Kombination.

Dieser Kuchen ist der erste Versuch mit Agar-Agar. Ich wollte auf Euren Wunsch eingehen und auch einmal einen Kuchen mit Agar-Agar backen.

Natürlich habe ich es vorher ausprobiert und habe gemerkt, dass es ganz leicht ist mit Agar-Agar zu arbeiten. Doch bei meinem ersten Video musste ich feststellen, dass irgend etwas falsch gelaufen ist. Bei meinen Versuchen war die Creme jedes Mal schön fein und cremig. Heute waren kleine Klümpchen darin. Das Agar-Agar hat er sich wohl nicht richtig aufgelöst, obwohl ich viel gerührt und es lange genug gekocht habe.

Also was ist schief gelaufen? Ich habe keine Ahnung. Zum Glück sind die kleinen Klümpchen so klein und weich, dass man sie beim Essen gar nicht merkt.

Was werde ich beim nächsten Mal anders machen? Ich werde das Agar-Agar erst kurz vorm Kochen und ganz langsam in die Flüssigkeit geben. Im Vergleich zur Gelatine ist Agar-Agar nicht ganz so fest. Dafür braucht es aber auch nicht so lange um fest zu werden.

Gelatine wiederum hat den Vorteil, dass es sie in verschiedenen Formen angeboten wird. Man kann sie dadurch kalt und warm verwenden. Agar-Agar muss man immer erst kochen, um es dann bei kalten Speisen wieder abkühlen zu lassen.

Aber ganz egal wofür euch entscheidet, die Schnitten schmecken mit beidem. Noch ein Tipp zur Kuvertüre. Wenn ihr die Schnitten schneidet, taucht euer Messer kurz vorher noch in heißes Wasser. Schmelzt dann mit diesem zuerst die Schokolade und schneidet dann den Kuchen durch.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken. Eure Sandra

Bananenschnitten

Heute backe ich leckere Bananenschnitten mit Puddingcreme und Schokoglasur.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Back- und Kühlzeit1 Std. 50 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 25 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Bananenschnitten
Portionen: 8 Stück
Autor: Sandra Kock

Zutaten

Boden

  • 125 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • ½ Pck Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Pudding

  • 500 ml Milch
  • 1 Pck Vanille Pudding
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 15 g Agar-Agar
  • 100 g Schmand
  • 100 g Sahne

außerdem

  • 5 Bananen
  • 125 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 40 g Butter

Anleitungen

Boden

  • Für den Boden werden als erstes die Butter, der Zucker und der Vanillezucker cremig geschlagen.
  • Die Eier einzeln unterrühren.
  • Als nächstes das Mehl, das Backpulver und das Salz zusammen mit der Milch in die Schüssel geben.
  • Nun kann der Teig in den Backrahmen, welchen ich auf 30 x 18 cm eingestellt habe, gefüllt werden.
  • Nachdem der Teig glatt gestrichen wurde, wird er etwa 15 – 20 min bei 180°C im vorgeheizten Ofen gebacken.

Pudding

  • Für den Pudding etwa 400 ml Milch, mit Zucker, Vanilleextrakt und Agar-Agar aufkochen.
  • Die restliche Milch mit dem Puddingpulver verrühren und ebenfalls in den Topf gießen und etwa 2 Minuten kochen.
  • Den heißen Pudding in eine Schüssel umfüllen, damit er schneller abkühlt.
  • Den kalten Schmand gleich mit dem heißen Pudding verrühren.
  • Damit der Pudding keine Haut bildet, sollte er mit einer Frischhaltefolie abgedeckt werden.
  • Zuletzt wird noch die Sahne aufgeschlagen und unter den Pudding gehoben.

Zubereitung Kuchen

  • Den Boden dünn mit dem Pudding bestreichen.
  • Bananen längs halbieren und auf dem Kuchen legen.
  • Die restliche Puddingcreme auf dem Kuchen verteilen.
  • Der Kuchen muss jetzt für ungefähr 1 Stunde in den Kühlschrank.
  • Vollmilch-Kuvertüre mit der Butter schmelzen.
  • Kurz abkühlen lassen und dann über den Pudding gießen.
  • Der Kuchen muss noch einmal kurz abkühlen und kann dann angeschnitten werden.

Notizen

Guten Appetit.
Noch etwas unklar? Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video „Bananenschnitte / leckerste Schoko-Bananenschnitte / Cremeschnitten mit Schokoglasur / ohne Gelatine“ gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Wie wäre es mal mit Haselnuss Sahne Schnitten?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating