Heute habe ich eine Giotto-Torte für Euch. Wir bereiten einen leichten Biskuitboden zu und füllen diesen mit Sahnecreme und Giotto. Zuletzt dekorieren wir die Torte noch mit Sahnetuffs, gehackten Haselnüssen und Giottos.

Den Teig und die Creme kann man ganz schnell mit einer Küchenmaschine* zubereiten. Wenn Ihr diese nicht habt, geht natürlich auch ein Handrührgerät*.

Für unsere Torte benötigen wir auch keine besonderen Zutaten. Ihr solltet eigentlich die meisten zu Hause haben. Wir brauchen:

  • Eier
  • kaltes Wasser
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Mehl
  • Speisestärke
  • Backpulver
  • Sahne
  • Sofort-Gelatine
  • Schmand
  • San-apart
  • gehackte und geröstete Haselnüsse

Video zum Rezept

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video “Giotto-Torte – leichtes Rezept für eine Giotto-Haselnusstorte-Torte” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube oder Watchbetter.

Giotto-Torte

Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Back- und Kühlzeit2 Stunden 20 Minuten
Gesamtzeit2 Stunden 55 Minuten
Gericht: Kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Giotto-Torte
Portionen: 12 Stück
Autor: Sandra Kock

Kochutensilien

  • 26 cm Springform
  • Backring
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät

Zutaten

Boden

  • 3 Eier
  • 3 EL kaltes Wasser
  • 80 g Zucker
  • 4 g Vanillezucker
  • 80 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 6 g Backpulver

Creme

  • 400 g Sahne
  • 45 g Sofort-Gelatine
  • 400 g Schmand
  • 60 g Zucker
  • 18 Giotto

Dekoration

  • 200 g Sahne
  • 2 TL San-apart
  • 80 g gehackte und geröstete Haselnüsse
  • 12 Giotto

Anleitungen

  • Eiweiß mit dem kalten Wasser etwa 3 bis 4 Minuten aufschlagen.
  • Zucker und Vanillezucker dazugeben und solange weiter schlagen bis die Masse glänzt.
  • Eigelb einzeln unterrühren.
  • Mehl, Backpulver, Speisestärke und Backpulver in die Schüssel sieben und unterheben.
  • Ein Backpapier auf den Boden der 26 cm Springform legen und den Teig einfüllen.
  • Etwa 20 min bei 180 °C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen
  • Abgekühlten Boden einmal waagerecht teilen und einen Tortenring darum legen.
  • Sahne mit 15 g Sofort-Gelatine aufschlagen.
  • Schmand mit 30 g Sofort-Gelatine verrühren.
  • Zucker reinrieseln lassen und unterrühren.
  • Sahne unterheben.
  • Etwa 250 g Sahne beiseite stellen.
  • Giotto teilen und unter die Creme heben
  • Creme auf dem Boden verteilen und glatt streichen.
  • Zweiten Boden auflegen und leicht andrücken.
  • Restliche Creme auf dem zweiten Boden verstreichen.
  • Torte etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Sahne mit San-apart aufschlagen und etwa 130 bis 150 g in einen Spritzbeutel füllen.
  • Tortenrand mit der restlichen Creme bestreichen und die gehackten Haselnüsse andrücken.
  • Sahnetuffs auf die Torte spritzen.
  • Einen Giotto in jeden Sahnetuff drücken.

Notizen

Guten Appetit.
Noch etwas unklar? Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube-Kanal „Sandras Backideen“.

Mögt Ihr noch einen andern Kuchen mit Nüssen probieren? Versucht doch mal meinen Nusskuchen mit Kürbis.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.