Mein Rezept zur Himbeer-Buttercreme-Torte ist wirklich einfach und vereint die süße Intensität der Himbeeren mit der zarten Cremigkeit der Butter. Perfekt für den Valentinstag oder Muttertag.

Den Teig und die Creme kann man ganz schnell mit einer Küchenmaschine* zubereiten. Wenn Ihr diese nicht habt, geht natürlich auch ein Handrührgerät*.

Für unseren Kuchen brauchen wir auch keine besonderen Zutaten. Ihr solltet eigentlich die meisten zu Hause haben. Wir brauchen:

  • Himbeeren
  • Speisestärke
  • Zucker
  • Vanilleextrakt
  • Butter
  • Puderzucker
  • Eier
  • Wasser
  • Salz
  • Mehl
  • Backpulver
  • Speisestärke

Video zum Rezept

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video “Himbeer-Buttercreme-Torte – so fruchtig | Valentinstagstorte” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube oder Watchbetter.

Himbeer-Buttercreme-Torte
Rezept drucken
5 from 1 vote

Himbeer-Buttercreme-Torte

Himbeer-Buttercreme-Torte, Valentinstagstorte
Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit40 Minuten
Back- und Kühlzeit3 Stunden 25 Minuten
Gesamtzeit4 Stunden 10 Minuten
Gericht: Kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Himbeer-Buttercreme-Torte
Portionen: 12 Stück
Autor: Sandra Kock

Kochutensilien

  • 26 cm Springform
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät

Zutaten

Buttercreme

  • 750 g Himbeeren
  • 50 g Speisestärke
  • 80 - 100 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 250 g weiche Butter
  • 10 g Puderzucker

Boden

  • 4 Eier
  • 4 EL kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 130 g Mehl
  • 8 g Backpulver
  • 20 g Speisestärke

Anleitungen

  • Butter aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur erwärmen.
  • Himbeeren aufkochen und durch ein Sieb streichen. Wir erhalten 500 g Himbeerpüree.
  • Etwas Püree mit der Speisestärke verrühren.
  • Das restliche Püree zusammen mit dem Zucker in den Topf geben.
  • Die Speisestärke hinzufügen und alles aufkochen und andicken lassen.
  • Auf den heißen Pudding eine Frischhaltefolie legen, damit sich keine Haut bildet.
  • Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Eier trennen.
  • Eiweiß mit kaltem Wasser aufschlagen.
  • Salz und Zucker reinrieseln lassen und so lange weiterschlagen bis die Masse glänzt.
  • Eigelb einzeln unterrühren.
  • Mehl, Backpulver und Speisestärke in die Schüssel sieben und mit einem Schneebesen unterheben.
  • Ein Backpapier auf den Boden einer 26 cm Springform legen und den Teig einfüllen.
  • Etwa 25 - 30 min bei 180 °C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.
  • Wenn der Boden abgekühlt ist und der Himbeerpudding Zimmertemperatur hat, kann die Buttercreme zubereitet werden.
  • Butter und Puderzucker 10 min lang weißcremig rühren.
  • Vanilleextrakt zum Pudding geben und beides kurz miteinander verrühren.
  • Dann den Himbeerpudding löffelweise zur Butter geben.
  • Von der fertigen Buttercreme etwa für die Dekoration abnehmen und in einen Spritzbeutel füllen.
  • Den Boden zwei mal waagerecht teilen.
  • Um den unteren Boden einen Tortenring legen und mit Creme bestreichen.
  • Den zweiten Boden rauflegen, etwas andrücken und ebenfalls mit Creme bestreichen.
  • Den dritten Boden rauflegen, etwas andrücken und darauf die restliche Creme verstreichen.
  • Zum Schluss die Tuffs raufspritzen und mit Himbeeren verzieren.
  • Die Torte 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Buttercreme schön fest wird.

Notizen

Guten Appetit.
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Probiert doch mal einen Himbeerkuchen mit Blätterteig.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.