Käsekuchen

Käsekuchen

Heute backe ich einen klassischen Käsekuchen. Manchmal wird er auch Quarkkuchen genannt. Damit der Käsekuchen nicht reißt habe ich noch einen Tipp für Euch. Nach einer Backzeit von 30 min, schneidet Ihr den Kuchen am Rand ein.

Käsekuchen
Rezept drucken
5 from 7 votes

Käsekuchen

klassischer Käsekuchen mit Mürbeteig
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Backzeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Käsekuchen
Portionen: 12 Stück
Autor: Sandra Kock

Equipment

  • 28 cm Springform
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät

Zutaten

Mürbeteig

  • 200 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei

Quarkcreme

  • 200 g Schlagsahne
  • 125 g Butter weich
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 200 g saure Sahne
  • 40 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillearoma

Anleitungen

Zubereitung Boden

  • Zuerst kommen alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel.
  • Dann wird alles mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder Mixers verknetet.
  • Danach wird der Teig mit den Händen zu Ende geknetet.
  • Den Teig flach in eine Frischhaltefolie einpacken und für 10 min in den Kühlschrank legen.
  • Die Backform am Boden mit Backpapier auslegen.
  • Die Seiten der Backform werden mit Butter bestrichen und mit Mehl bestreut.
  • Einen Teil des Teigs für den Rand wegnehmen.
  • Den Rest auf dem Boden gleichmäßig verteilen.
  • Dann mit den weggelegten Teig den Rand formen.
  • Mit einer Gabel den Boden einstechen.
  • Während wir die Quarkcreme zubereiten kommt der Teig wieder in den Kühlschrank.

Zubereitung Quarkcreme

  • Zuerst schlagen wir die Sahne auf.
  • Die Sahne kommt dann ebenfalls in den Kühlschrank.
  • Butter und Zucker in eine Schüssel geben und 3 bis 4 min verrühren.
  • Die Eier einzeln dazugeben und verrühren.
  • Quark, saure Sahne, Speisestärke und Vanillearoma dazugeben und verrühren.
  • Schlagsahne unter die Quarkmasse heben.
  • Die Quarkcreme auf den Boden geben und glattstreichen.
  • 60 min bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.
  • Nach 30 min den Kuchen 2 cm vom Rand etwa 1 cm tief einschneiden.
  • Danach weiter backen.
  • Nach 60 min den Kuchen bei leicht geöffneter Ofentür abkühlen lassen.
  • Jetzt weitere 4 h abkühlen lassen.

Notizen

Guten Appetit
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video zur “Käsekuchen – klassisch | leckeres und leichtes Rezept | Quark und Mürbeteig | Cheesecake Recipe” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Soll es vielleicht mal ein Quarkkuchen mit Mandarinen sein?



13 thoughts on “Käsekuchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating