Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Kartoffelsalat mit Mayonnaise

Was haltet Ihr von einem Salat der richtig schön satt macht? Ich habe heute genau so einen Kartoffelsalat für Euch. Dieser Salat vereint alles, Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise. Natürlich gibt es auch wieder ein selbstgemachtes Dressing mit frischen Kräutern. Es lohnt sich wirklich diesen Salat nachzumachen. Da er auch kalt sehr gut schmeckt, ist er genau das richtige für die warme Jahreszeit. Einfach in eine Plastedose füllen, auf Arbeit in den Kühlschrank stellen und zur Mittagszeit genießen.

Kartoffelsalat

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Koch- und Ruhezeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 25 Min.
Gericht: Salat
Land & Region: Deutsch
Keyword: Kartoffelsalat
Autor: Sandra Kock

Zutaten

Salat

  • 450 g Kartoffeln
  • 3 Eier
  • 1 kl. Apfel
  • ½ Gurke
  • 1 Möhre
  • 100 g Würstchen
  • Zitronensaft
  • 50 g Erbsen
  • 1 kl. Zwiebel

Dressing

  • 150 g Naturjoghurt
  • Kräuter Petersilie und Dill oder vielleicht auch Thymian oder Majoran
  • 1 TL Senf
  • 60 g Mayonnaise
  • Salt
  • weißer Pfeffer
  • 1 TL Kräuteressig

Anleitungen

  • Für den Kartoffelsalat werden zuerst die Kartoffeln gekocht. Sie werden in einen Topf mit kaltem Wasser gelegt und vollständig bedeckt sein. Die Garzeit beträgt je nach Größe 20-30 Minuten. Am besten nehmt Ihr festkochende Kartoffeln, weil diese nicht zerkochen. Wenn Ihr gleich große nehmt, sind sie auch gleichmäßig durchgegart.
  • Als nächstes werden die Eier angepickt damit sie nicht platzen und dann in kochendes Wasser gelegt. Je nach Härtegrad werden sie 7-10 Minuten gekocht.
  • Nach dem die Kartoffeln und die Eier abgekühlt sind, werden sie gepellt und kleingeschnitten.
  • Die Kartoffelschale wird eingeritzt und dann abgezogen.
  • Die Kartoffeln schneidet Ihr in mundgerechte Stücke und gebt sie dann in eine größere Schüssel.
  • Nachdem die Eier aufgeschlagen wurden, werden sie zwischen den Händen gerollt und dann abgepellt. Für den Salat werden die Eier noch geviertelt.
  • Mi einem Gemüseschäler wird die Möhre geschält und in dünne Scheiben geschnitten.
  • Die halbe Gurke wird einmal längs halbiert. Die eine Hälfte schneidet Ihr in Scheiben. Damit der Salat etwas abwechslungsreicher wird, könnt Ihr ja die andere Hälfte in kleine Stücke schneiden.
  • Den Apfel entkernen wir und schneiden ihn ebenfalls in mundgerechte Stücke. Apfelscheiben würden beim umrühren nur brechen.
  • Die Apfelstücken werden noch mit Zitronensaft benetzt, damit sie nicht braun werden .
  • Die Zwiebel kann in Scheiben oder in kleine Würfel geschnitten werden.
  • Bei der Wurst könnt Ihr Fleischwurst, Bockwurst oder Geflügelwurst verwenden. Diese schneidet Ihr einfach klein.
  • Die Erbsen können kurz in kochendes Wasser gegeben werden oder Ihr lasst sie einfach auftauen.
  • Für das Dressing werden alle Zutaten miteinander verrührt und dann abgeschmeckt.
  • Bei hellem Dressing verwendet Ihr am besten weißen Pfeffer, damit dieser nicht so zu sehen ist.
  • Das fertige Dressing kommt auf den Salat und wird untergehoben.
  • Der Salat sollte mindestens 30 Minuten ziehen und kann dann gegessen werden.

Notizen

Guten Appetit. 
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video “Kartoffelsalat Rezept | leckeren Kartoffelsalat mit Mayonnaise selbst machen” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Wenn Ihr keinen Salat mögt, probiert doch mal meine gefüllte Paprika mit Hackfleisch.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating