Käsekuchen mit Streusel und Marmelade

Käsekuchen mit Streusel und Marmelade

Heute backe ich einen meiner Lieblingskuchen. Einen Käsekuchen mit Streusel und Marmelade. Am liebsten esse ich ihn schön kalt. Der Boden ist aus Mürbeteig, auf diesem verstreiche ich Kirschmarmelade und darauf gebe ich die Quarkcreme. Zum Schluss kommen noch ein paar Streusel und Kirschmarmelade obendrauf.

Dieser Käsekuchen ist eine süße Abwandlung zu meinem klassischen Käsekuchen.

Ihr könnt den Teig ganz einfach mit einer Küchenmaschine* oder mit einem Handrührgerät*verkneten. Den Mürbeteig kann man natürlich auch mit der Hand kneten.

Schreibt mir doch einmal, ob dieser Kuchen auch Euer Lieblingskuchen werden könnte.

Käsekuchen mit Streusel

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit23 Min.
Back- und Kühlzeit1 Std. 40 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 8 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Portionen: 12 Stück
Autor: Sandra Kock

Zutaten

Boden und Streusel

  • 200 g weiche Butter
  • 70 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • ½ TL Backpulver

Quarkcreme

  • 125 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 2 Pck Vanillinzucker
  • 5 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 200 g Sahne
  • 40 g Speisestärke

Außerdem

  • 200 g Kirschmarmelade/Konfitüre

Anleitungen

  • Als erstes verknete ich Butter, Zucker und Mehl zu Streusel.
  • Davon nehme ich einige für später ab.
  • Dann gebe ich das Ei und das Backpulver in die Schüssel zum Hauptteig und verknete alles zu einem glatten Teig.
  • Falls der Teig noch etwas kleben sollte, gebt einfach noch ein bisschen Mehl dazu.
  • Den Teig packe ich in Frischhaltefolie, drücke ihn flach und lege ihn für 10 Minuten in den Kühlschrank.
  • In der Zwischenzeit kann die 26 cm Springform vorbereitet werden. Auf den Boden ein Backpapier legen und den Rand einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Der gekühlte Teig wird nun auf dem Boden und an dem Rand verteilt. Der Rand sollte etwa 4 – 5 cm hoch sein.
  • Der Boden wird mehrmals mit einer Gabel eingestochen. Das sorgt dafür, dass der Boden gleichmäßig aufgeht.
  • Während ich die Quarkcreme zubereite, kommt der Boden noch einmal in den Kühlschrank.
  • Die Butter wird mit dem Zucker und dem Vanillinzucker cremig weiß geschlagen. Das dauert etwa 3 Minuten.
  • Dann werden die Eier einzeln untergerührt.
  • Danach gebe ich den Magerquark, den Schmand und die Speisestärke zur Ei-Butter-Masse und verrühre alles miteinander.
  • Zum Schluss wird die Sahne aufgeschlagen und unter die Quarkmasse gehoben.
  • Als nächstes verstreiche ich auf dem Boden die Marmelade/Konfitüre.
  • Darauf gebe ich die Quarkcreme löffelweise bis die Marmelade/Konfitüre bedeckt ist und dann den Rest.
  • Ich backe den Kuchen 30 Minuten und lege dann die Streusel und die Marmelade/Konfitüre rauf. Wem das zu wenig Streusel sind, kann ja noch welche nachmachen.
  • Jetzt wird der Kuchen wieder in den Ofen zurückgestellt und 50 min fertig gebacken.
  • Der Kuchen wird insgesamt 80 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen gebacken.
  • Den fertigen Kuchen lasse ich bei leicht geöffneter Tür abkühlen.

Notizen

Guten Appetit
 
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video “Käsekuchen mit Streusel und Marmelade – leckeres und leichtes Rezept | Mürbeteig | Cheesecake Recipe” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating