Heute backe ich einen Mandarinenkuchen mit Baiser. Mein Käsekuchen mit Mandarinen kommt ohne Boden aus. Dafür haben wir einen süßen Baiser oben drauf.

Die Quarkcreme und den Eischnee kann man ganz schnell mit einer Küchenmaschine* zubereiten. Wenn Ihr diese nicht habt, geht natürlich auch ein Handrührgerät*

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video “Mandarinenkuchen mit Baiser – leichtes Rezept | Käsekuchen ohne Boden” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Mandarinenkuchen mit Baiser
Rezept drucken
5 from 1 vote

Mandarinenkuchen mit Baiser

Vorbereitungszeit5 Minuten
Zubereitungszeit15 Minuten
Backzeit40 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde
Gericht: Kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Mandarinenkuchen mit Baiser
Portionen: 9 Stück
Autor: Sandra Kock

Kochutensilien

  • Backrahmen
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät

Zutaten

Quarkcreme

  • 500 g Magerquark
  • 200 g Crème fraîche
  • Pck Puddingpulver zum kochen
  • 100 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 kl Dose Mandarinen

Baiser

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker

Anleitungen

  • Mandarinen abtropfen lassen.
  • Alle Zutaten für die Creme in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Die abgetropften Mandarinen dazugeben und unterheben.
  • Backrahmen auf 20 cm x 26 cm einstellen und mit einem Backpapier auslegen.
  • Creme einfüllen und glatt streichen.
  • Erst einmal 30 min bei 180°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.
  • Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und dann den Zucker unterrühren.
  • Eischnee wellenförmig auf dem Kuchen verteilen.
  • Weitere 10 min zu Ende backen.

Notizen

Guten Appetit. 
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Wenn Ihr gerne Käsekuchen ohne Boden esst, solltet Ihr unbedingt einmal den Käsekuchen mit Schokolade probieren.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.