Osterbrot – Hefezopf

Osterbrot – Hefezopf

Heute backe ich ein leckeres Osterbrot, ein Hefezopf mit Hagelzucker und gehobelten Mandeln. So ein Hefezopf passt aber nicht nur zu Ostern, sondern auch das ganze Jahr.

Ihr könnt den Teig ganz einfach mit einer Küchenmaschine* oder mit einem Handrührgerät*verkneten. Ganz klassisch könnte man den Teig natürlich auch mit der Hand kneten.

Osterbrot

Osterbrot
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gehzeit1 Std. 45 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 10 Min.
Gericht: Brot
Land & Region: Deutsch
Keyword: Osterbrot
Portionen: 26 Scheiben
Autor: Sandra Kock

Zutaten

Teig

  • 80 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 80 g flüssige Butter
  • 200 ml warme Milch
  • 500 g Mehl

Deko

  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • Hagelzucker
  • Mandeln

Anleitungen

  • Zuerst werden die trockenen Zutaten Mehl, Zucker, Salz und Trockenhefe in die Schüssel gegeben und vermischt.
  • Danach gebe ich die warme Milch, das Ei und die flüssige Butter dazu.
  • Nun wird der Teig etwa 10 Minuten lang verknetet. Der Teig ist fertig, wenn er sich leicht vom Schüsselrand löst und nicht mehr klebt.
  • Den fertigen Teig forme ich zu einer Kugel und bestäube ihn mit etwas Mehl.
  • Über die Schüssel lege ich ein Geschirrtuch und stelle sie an einen warmen Ort, z.B. in den Ofen. Der Ofen darf nicht wärmer als 30°C sein, sonst geht Euch die Hefe kaputt.
  • Die Gehzeit beträgt etwa eine Stunde. Der Teig sollte sich verdoppelt haben.
  • Danach muss der Teig noch einmal kurz durchgeknetet werden, dafür bemehle ich meine Arbeitsfläche und hole den schönen warmen Teig aus der Schüssel. Beim Kneten ziehe ich den Teig lang, lege das Ende zurück in die Mitte und drehe dabei die Kugel.
  • Nach dem Kneten wird der Teig in drei gleichgroße Stücke geteilt.
  • Jedes Stück rolle ich zu einer Rolle von etwa 35 cm.
  • So und nun wird geflochten. Die Rollen lege ich dicht aneinander und flechte von außen in die Mitte. Ich finde es einfacher, wenn man beim Flechten in der Mitte anfängt, weil sich der Teig mit kurzen Enden leichter legen läßt. Die Enden drücke ich etwas zusammen und lege sie unter den Zopf.
  • Dann kann der Teig auch gleich aufs Backblech und mit einem Geschirrtuch abgedeckt werden.
  • Nun muss der Teig noch einmal 45 Minuten gehen.
  • Nach der Gehzeit wird der Teigling mit Ei-Milch bestrichen.
  • Dafür verquirle ich kräftig das Ei und die Milch.
  • Durch das bestreichen mit der Eimilch, glänzt das Brot nach dem Backen schön. Wenn der Teig noch warm ist, trocknet die Eimilch ziemlich schnell an und ich empfehle noch ein zweites Mal den Teigling einzustreichen..
  • Zum Schluss streue ich noch etwas Hagelzucker und gehobelte Mandeln obendrauf.
  • Das Brot kommt für 30 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Ofen.

Notizen

Guten Appetit
 
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video “Leckerer Hefezopf – leicht zubereitet | Osterzopf ohne Rosinen | Osterbrot | Osterrezept” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Vielleicht gefällt Euch ja auch meine Ostertorte? Probiert doch mal die Rüblitorte mit Eierlikör.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating