Pfirsichtorte – Ostertorte

Pfirsichtorte – Ostertorte

Heute gibt es einen leckeren Frühlingskuchen. Ob das nun ein richtiger Frühlingskuchen ist weiß ich gar nicht, aber er leuchtet so schön gelb, wie die Frühlingssonne.

Er nennt sich Pfirsich-Charlotte. Also eine Pfirsichtorte. Ich bereite einen Tortenboden zu, am Rand vom Tortenboden verteile ich Löffelbiskuit, in die Mitte gebe ich eine Sahnecreme mit Pfirsichen. Bei der Creme verwende ich heute Pfirsichjoghurt. Dadurch schmeckt die Creme richtig schön nach Pfirsich und wir brauchen nur wenig oder gar keinen Zucker. Zum Schluss kommt obendrauf ein leuchtender Guss und Sahnetuffs. Das hört sich jetzt vielleicht etwas aufwendig an, ist aber ganz leicht. 

Pfirsichtorte – Ostertorte

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Back- und Kühlzeit2 Stdn. 50 Min.
Arbeitszeit3 Stdn. 25 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Pfirsich Charlotte, Pfirsichtorte – Ostertorte
Portionen: 12 Stück
Autor: Sandra Kock

Equipment

  • 26 cm Springform
  • Handrührer oder Küchenmaschine

Zutaten

Boden

  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 8 g Backpulver
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 1 Prise Salz
  • 24 Löffelbiskuit

Pfirsich-Creme

  • 300 g Sahne
  • 15 g Sofort Gelatine
  • 250 g Pfirsich-Joghurt
  • 150 g Schmand
  • 30 g Sofort Gelatine
  • Zucker
  • 1 Dose Pfirsiche

Tortenguss

  • 250 ml Orangensaft
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck Tortenguss klar

Sahne

  • 200 g Sahne
  • 2 TL San-apart

Anleitungen

  • Für den Boden werden als erstes die Eigelb mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt hell cremig geschlagen. Das dauert etwa 5 Minuten. Die Masse ist erst etwas krümelig, wird dann aber zu einem schönen hellen Teig.
  • Danach werden, in einer neuen Schüssel, die Eiweiß mit dem Salz steif geschlagen.
  • Das steife Eiweiß gebe ich zum cremigen Eigelb, Siebe darauf das Mehl und das Backpulver und hebe alles mit einem Schneebesen oder Teigschaber unter.
  • Der fertige Teig kommt in eine 26 cm Springform, welche mit einem Backpapier ausgelegt wird.
  • Den Rand brauchen wir nicht einzufetten und mit Mehl bestäuben, weil der Boden nicht so hoch wird.
  • Nachdem der Teig glatt gestrichen wurde, kommt er für 20 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Ofen.
  • Wenn der Boden abgekühlt ist, wird der Löffelbiskuit auf eine Länge von 7 cm geschnitten. Ihr braucht 24 Löffelbiskuit.
  • Damit der Löffelbiskuit beim aufstellen nicht umfällt, kommt ein Backrahmen um den Tortenboden.
  • Ich stelle den Biskuit so hin, dass die schöne Seite, also die Zuckerseite nach außen zeigt.
  • Für die Creme schlage ich die Sahne mit 15 g Sofortgelatine auf und verrühre den Pfirsichjoghurt, den Schmand und 30 g Sofortgelatine miteinander.
  • Danach schneide ich etwa eine Dose abgetropfte Pfirsiche in kleine Stücke.
  • Diese hebe ich zusammen mit der Sahne unter die Pfirsichcreme.
  • Die Creme verteile ich zuerst am Rand, damit mir der Löffelbiskuit nicht umkippt. Dieser muss ja oben sauber bleiben. Die restliche Creme wird eingefüllt und glattgestrichen.
  • Damit die Creme schön fest wird, kommt die Torte für 2 Stunden in den Kühlschrank.
  • Für den Guss vermische ich den Zucker und den Tortenguss und verrühre es klümpchenfrei mit dem etwas Saft. Dann gebe ich den restlichen Saft dazu und lasse alles etwa eine Minute aufkochen.
  • Den Tortenguss lasse ich kurz abkühlen und gieße ihn dann über einen Löffel auf die Torte. So gibt es nämlich keine Löcher in der Creme. Die Torte vielleicht noch etwas Hin und Her schwenken, damit sich der Tortenguss besser verteilt.
  • Nun muss die Torte noch einmal für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Für die Sahnetuffs schlage ich die Sahne mit dem San-apart auf und fülle sie in einen Spritzbeutel.
  • Ich spritze 12 Sahnetuffs auf die Torte und streue noch etwas Raspelschokolade in die Mitte.

Notizen

Guten Appetit
 
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video “Pfirsich Charlotte mit fruchtiger Pfirsich-Joghurt-Creme | Pfirsichtorte | Ostertorte” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Vielleicht gefällt Euch ja auch meine Ostertorte aus der letzten Woche? Probiert doch mal die Rüblitorte mit Eierlikör.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating