Schoko Käsekuchen mit Kirschen

Schoko Käsekuchen mit Kirschen

Heute backe ich einen Schwarzwälder Käsekuchen. Das ist eigentlich ein Schoko Käsekuchen mit Kirschen. Auf einen Schokoboden kommt eine leckere Quarkcreme mit Crème fraîche. Diese Käsecreme wird mit Kirschen gefüllt. Zum Schluss kommt ein Schokoguss oben drauf und fertig ist unsere Käsetorte.

Den Teig kann man ganz schnell mit einer Küchenmaschine* verkneten. Wenn Ihr diese nicht habt, geht natürlich auch ein Handrührgerät*, oder ganz klassisch mit den Händen.

Schoko-Käsekuchen mit Kirschen

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 5 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Schoko-Käsekuchen mit Kirschen
Portionen: 12 Stück
Autor: Sandra Kock

Equipment

  • Handrührer oder Küchenmaschine
  • 26 cm Springform

Zutaten

Boden

  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 230 g Mehl
  • 30 g Back Kakao
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Früchte

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 1 Pck Vanillepudding

Creme

  • 125 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Crème fraîche
  • 40 g Speisestärke
  • 200 g Sahne

Schoko Topping

  • 150 g Sahne
  • 200 g Kuvertüre

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und verkneten.
  • Backpapier in Springform legen und den Rand einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Mit einem Teil des Teiges einen Rand von 4 cm formen, den Rest auf dem Boden verteilen.
  • Damit der Boden beim Backen besser aufgeht, den Boden mit einer Gabel einstechen.
  • Boden 30 min in den Kühlschrank stellen.
  • Glas Sauerkirschen abtropfen lassen.
  • Den Saft, etwa 400 ml mit dem Vanillepuddingpulver anrühren und kurz aufkochen.
  • Kirschen dazugeben und abkühlen lassen.
  • Für die Quarkcreme Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
  • Eier einzeln dazugeben.
  • Magerquark, Crème fraîche und Speisestärke dazugeben und ebenfalls unterrühren.
  • Sahne aufschlagen und unterheben.
  • Die Hälfte der Quarkcreme einfüllen und glätten.
  • Kirschen als Rin in der Creme verteilen. Auf Wunsch auch in der Mitte.
  • Restliche Quarkcreme einfüllen und glattstreichen.
  • Kuchen bei 180°C Ober- und Unterhitze etwa 90 min backen.
  • Damit die Quarkschicht nicht unkontrolliert reißt, nach etwa 30 min einschneiden. (Etwa 2 cm vom Rand, 1 cm tief)
  • Nach 50 min mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.
  • Kuchen abkühlen lassen.
  • Sahne im Wasserbad erwärmen.
  • Kuvertüre klein hacken und mit der warmen Sahne verrühren.
  • Bei Bedarf einen Tortenring um den Kuchen legen.
  • Schokolade nun auf dem Kuchen verteilen und glattstreichen.
  • Den Kuchen min. 2 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Notizen

Guten Appetit. 
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video “Schwarzwälder Käsekuchen oder ein Schoko Käsekuchen mit Kirschen” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Bekommt Ihr von Kirschen nicht genug? Dann probiert doch mal meinen Kirschkuchen mit Amarettini und holt Euch das südländische Urlaubsgefühl nach Hause.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating