Stracciatella Törtchen

Stracciatella Törtchen

Heute gibt es mal einen schnellen und einfachen Kuchen zum Kaffee. Ich backe kleine Stracciatella Törtchen. Die sind wirklich im Handumdrehen fertig. Der Biskuit mit Raspelschokolade ist schnell gebacken und weil er so dünn ist, natürlich auch schnell abgekühlt. Die Ausstechform sollte eine Größe von 5 – 7 cm haben. Da der Frühling vor der Tür steht, habe ich mich für die Blume entschieden. Man kann auch jede andere Form wählen, z.B. den neutralen Kreis. Ein Teil der ausgestochenen Blumen wird mit Marmelade bestrichen. Ich habe dieses Mal die Lieblingsmarmelade meines Sohnes genommen, Aprikosenmarmelade. Zwei bestrichene Biskuits aufeinandersetzen und einen dritten ohne Marmelade obendrauf. Zum Schluss nur noch etwas Kuvertüre rüber laufen lassen und schon sind die Stracciatella Törtchen fertig.

Die großen Stücke die beim Ausstechen übriggeblieben sind, habe ich ebenfalls noch gestapelt. Den Rest haben meine Kinder gleich vom Backpapier genascht. Ansonsten kann man von den Resten auch leckere Cakepops zubereiten.

Den Teig kann man ganz schnell mit einer Küchenmaschine* zubereiten. Wenn Ihr diese nicht habt, geht natürlich auch ein Handrührgerät*

Stracciatella Törtchen

Stracciatella Törtchen eine Kleinigkeit zum Kaffee
Vorbereitungszeit3 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit12 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Stracciatella Törtchen
Portionen: 10 Stück
Autor: Sandra Kock

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Backblech
  • Backrahmen

Zutaten

Biskuit

  • 4 Eier
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 120 g Mehl
  • 6 g Backpulver
  • 50 g Raspelschokolade
  • 15 g Speisestärke
  • 4 EL kaltes Wasser

Außerdem

  • 3 EL Marmelade
  • 70 g dunkle Kuvertüre
  • ½ TL Kokosöl

Anleitungen

  • Als erstes werden die Eier getrennt.
  • Das Eiweiß mit dem kalten Wasser steif schlagen.
  • Den Zucker und den Vanillinzucker reinrieseln lassen und so lange weiterschlagen bis die Masse glänzt.
  • Die Eigelb kommen einzeln dazu. Jedes Ei wird etwa 30 Sekunden lang verrührt bis das nächste dazukommt.
  • Mehl, Backpulver und Speisestärke auf die Ei-Zucker-Masse sieben und vorsichtig unterheben.
  • Als Letztes wird die Raspelschokolade untergehoben.
  • Der fertige Teig kommt in einen, mit Backpapier ausgelegten, Backrahmen 30 x 34 cm.
  • Der Biskuit wird 10-12 min bei 200°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen gebacken.
  • Nach dem Abkühlen werden die Törtchen ausgestochen. Die Ausstechformen sollten einen Durchmesser von 5 – 7 cm haben, z.B. Blume oder Kreis.
  • Einige ausgestochene Stücke werden mit Marmelade bestrichen.
  • Zwei bestrichene Marmeladenstücke aufeinanderlegen und als Deckel einen ohne Marmelade obendrauf.
  • Kuvertüre klein hacken und zusammen mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen.
  • Die Kuvertüre über die Törtchen laufen lassen.

Notizen

Guten Appetit. 
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video “Stracciatella Törtchen – kleine Stracciatella Kuchen schnell zubereitet” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Vielleicht mögt Ihr ja lieber ein Tiramisu? Dann probiert doch einmal dieses Pfirsich Tiramisu aus.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating