Streusel-Käsekuchen mit Whiskey-Sahne-Likör

Streusel-Käsekuchen mit Whiskey-Sahne-Likör

Heute backe ich einen leckeren Streusel-Käsekuchen mit Whiskey-Sahne-Likör. Der Boden wird aus Double-Chocolate-Cookies hergestellt. Dann folgt eine Schicht aus Quark, Doppelrahmfrischkäse, Sahne und Whiskey. Darauf kommen die Keks-Streusel.

Streusel-Käsekuchen

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Käsekuchen, Quarkkuchen, Whiskey
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Boden

  • 250 g Double-Chocolate-Cookies
  • 100 g geschmolzene Butter

Creme

  • 3 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 400 g Frischkäse
  • 100 g Sahne
  • 100 ml Whiskey-Sahne-Likör
  • 200 g Zucker
  • 30 g Speisestärke

Streusel

  • 100 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 70 g Butter
  • 2 Kekse

Anleitungen

  • Zuerst muss die Butter geschmolzen werden.
  • Dann werden die Kekse zerkleinert.
  • Keksbrösel und Butter verrühren.
  • Danach die Masse in eine Springform geben und mit einem Löffel andrücken und etwa 30 min in den Kühlschrank stellen.
  • Quark, Frischkäse, Zucker und Speisestärke in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Danach werden noch die Eier und der Whiskey dazu gegeben und ebenfalls verrührt.
  • Sahne schlagen und unterheben.
  • Die Quark-/Käsecreme auf den Boden verteilen und glattstreichen.
  • Etwa 70 min bei 180°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen.
  • Mehl, Zucker und Butter in eine Schüssel geben und verkneten.
  • Kekse zerbröseln und mit den Streuseln mischen.
  • Nach 25 min Backzeit die Keksstreusel auf dem Kuchen verteilen und weitere 45 min fertig backen.

Video

Notizen

Guten Appetit.
Noch etwas unklar? Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video „Streusel-Käsekuchen mit Whiskey-Sahne-Likör / Quarkkuchen / leckeres & leichtes Rezept / Cheesecake“ gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Wie wäre es mit einem klassischen Marmorkuchen?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating