Zupfkuchen

Zupfkuchen

Heute backe ich wieder einmal einen Klassiker. Einen Zupfkuchen bei dem ich allerdings die Dekoration nicht zupfe sondern mit einer Form aussteche. Die Ausstechformen kann man natürlich je nach Jahreszeit variieren.

Wer Quarkkuchen mag, wird dieses Rezept lieben.

Zupfkuchen

Heute backe ich einen russischen Zupfkuchen, bei dem ich allerdings die Dekoration nicht "zupfe" sondern Ausstechformen benutze.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Backzeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 50 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Zupfkuchen
Portionen: 12 Stück
Autor: Sandra Kock

Equipment

  • Handrührer
  • Springform
  • Schüssel

Zutaten

Boden

  • 200 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Pck Backpulver
  • 300 g Mehl
  • 40 g Back Kakao

Quark

  • 200 g Sahne
  • 125 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck Vanillinzucker
  • 5 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 40 g Speisestärke

Anleitungen

Zubereitung Boden

  • Zuerst kommen alle Zutaten in eine Schüssel und werden miteinander verrührt.
  • Eventuell muss der Teig noch mit den Händen fertig geknetet werden.
  • Etwa ¼ des Teigs wird für die Dekoration abgenommen, in Frischhaltefolie verpackt und in den Kühlschrank gelegt.
  • Nun wird die Backform vorbereitet. Dazu kommt Backpapier auf den Boden. Den Rand mit Fett einstreichen und mit Mehl bestäuben.
  • Jetzt kommt der Teig in die Form.
  • Der Boden wird mit einer Gabel eingestochen, damit der Teig gleichmäßig aufgehen kann.
  • Der Teig muss nun für etwa ½ Stunde in den Kühlschrank

Zubereitung Quarkcreme

  • Als erstes wird die Sahne steif geschlagen und kühl gestellt.
  • Butter, Zucker und Vanillinzucker werden etwa 3 min cremig gerührt.
  • Dann werden die Eier einzeln untergerührt.
  • Nun können die restlichen Zutaten in die Schüssel und werden miteinander verrührt.
  • Zuletzt heben wir die Schlagsahne unter die Quarkcreme.

Abschluss

  • Die Quarkcreme kommt auf den Boden und wird glatt gestrichen.
  • Wir stechen mit paar Figuren aus und legen sie auf die Creme.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 60 min bei 180°C Ober- und Unterhitze backen.

Video

Notizen

Guten Appetit.
Noch etwas unklar? Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“.

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video „Zupfkuchen“ gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Soll es vielleicht mal ein Quarkkuchen mit Mandarinen oder ein klassischer Käsekuchen sein?



2 thoughts on “Zupfkuchen”

  • Habe den Kuchen jetzt schon zum 2. Mal gebacken, weil beim ersten Mal der Boden nicht durchgebacken war. Leider ist er beim 2. Mal wieder in der Mitte noch matschig, obwohl ich ihn nach Anleitung gebacken habe. Was habe ich falsch gemacht? Ansonsten ist der Kuchen aber total lecker. Liebe Grüße

    • Das ist schwer zu sagen. Mit Ober- und Unterhitze hatte ich meinen Kuchen 60 min gebacken. Stimmte die Temperatur im Ofen?

      Liebe Grüße
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating