Keksschnitten mit Himbeeren

Keksschnitten mit Himbeeren

Kennt Ihr das auch? Manchmal hat man gar nicht so viel Zeit seiner Familie einen Kuchen zu backen, möchte es aber trotzdem. Da sind meine Keksschnitten mit Himbeeren genau das Richtige. Es ist ein schnelles Rezept, welches den Kuchen trotzdem raffiniert aussehen lässt. Ein kleiner, leckerer Kuchen. Ich bereite einen Boden zu, darauf kommen Himbeeren, darauf Sahne und zum Schluss lege ich noch Butterkekse obendrauf. Für alle Leckermäuler unter Euch, es gibt auch Kekse die mit Schokolade überzogen sind.

Sehr gut lässt sich der Teig mit einer Küchenmaschine* verrühren. Ein Handrührgerät* geht natürlich auch und ist für kleine Mengen wahrscheinlich sogar besser geeignet.

Schreibt mir doch einmal, ob das für Euch auch ein schneller Kuchen ist.

Mögt Ihr vielleicht lieber Mandarinen? Dann probiert doch mal mein schnelles Rezept zu den Mandarinenschnitten mit Paradiescreme.

Keksschnitten mit Himbeeren

Keksschnitten mit Himbeeren
Vorbereitungszeit3 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Back- und Kühlzeit1 Std. 50 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 8 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Kekskuchen mit Himbeeren
Portionen: 13 Stück
Autor: Sandra Kock

Zutaten

Boden

  • 100 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 110 g Mehl
  • 10 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Milch

Himbeeren

  • 400 g Himbeeren
  • 150 ml roter Saft
  • 40 g Zucker
  • 30 g Speisestärke

Außerdem

  • 500 g Sahne
  • 5 TL San-apart
  • 13 helle und dunkle Butterkekse

Anleitungen

  • Für den Rührteig werden Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz etwa 3 Minuten lang aufgeschlagen.
  • Wenn die Butter weiß und cremig ist, kommen die Eier einzeln dazu.
  • Dann werden Mehl, Backpulver und Speisestärke miteinander vermischt und mit der Butter-Ei-Masse verrührt.
  • Zum Schluss gebe ich noch einen Esslöffel Milch dazu und verrühre alles zu einem glatten Teig.
  • Den fertigen Teig fülle ich in meinen Backrahmen, 18 x 27 cm.
  • Der Boden wird 15 – 20 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen gebacken.
  • Während der Kuchen abkühlt, bereiten ich schon einmal die Himbeeren zu.
  • Die Himbeeren werden mit Zucker und etwa 100 ml Saft aufgekocht.
  • Mit dem restlichen Saft verrühre ich die Speisestärke und gebe sie zu den kochenden Himbeeren.
  • Diese koche noch kurz auf und lasse sie andicken.
  • Die Himbeeren lasse ich etwa 5 Minuten abkühlen und gebe sie dann auf den Boden. Falls der Boden noch nicht vollständig abgekühlt ist, könnt Ihr trotzdem schon die Himbeeren rauf geben. Die Beiden können auch zusammen abkühlen.
  • Nachdem die Himbeerschicht fest geworden ist, schlage ich die Sahne mit San-apart auf.
  • Wenn Ihr die Sahne auf den Himbeeren glatt streicht, achtet darauf, dass Ihr die Ecken nicht vergesst.
  • Wenn Ihr die Kekse knackig mögt, dann legt Ihr sie erst kurz vor dem Servieren auf die Sahne. Wenn Ihr die Kekse gleich rauf legt, werden sie weich und lassen sich mit der Gabel besser teilen.
  • Auf jeden Fall muss der Kuchen jetzt eine Stunde in den Kühlschrank.
  • Die Kekse können noch dekoriert werden, z.B. mit Himbeeren oder Sahne oder Kakao.

Notizen

Guten Appetit
 
Ein Video zu diesem Rezept findet Ihr auf meinem YouTube Kanal „Sandras Backideen“

Wenn Euch mein Keksschnitten mit Himbeeren Rezept bzw. mein neues Video “Butterkeksschnitten mit Himbeeren – schnelles Rezept / Himbeerschnitten / Butterkekskuchen” gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

*Werbung
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating