Apfelkuchen Rezept – einfach und lecker

Apfelkuchen Rezept – einfach und lecker

Heute backen wir einen einfachen Apfelkuchen. Schneller Rührteig mit Äpfeln belegt und mit Puderzucker oder Zimt bestreut. Frisch, locker und leicht.

Apfelkuchen Rezept – einfach und lecker

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 35 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Apfelkuchen
Autor: Sandra Kock

Zutaten

Boden

  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Zucker
  • ½ Pck Vanillezucker
  • 100 g Butter
  • 80 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver gestrichen

Früchte

  • 1-2 EL Aprikosenmarmelade
  • Puderzucker
  • 300-400 g Äpfel

Anleitungen

  • Zuerst die Eier trennen. 
  • Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. 
  • Etwas Zucker reinrieseln lassen und weiter schlagen bis der Eischnee glänzt. 
  • Die Butter, den restlichen Zucker, Vanillinzucker und das Eigelb miteinander verrühren.
  • Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und in die Schüssel geben. 
  • Die Milch reingießen.
  • Zum Schluss den Eischnee unterheben. 
  • Die Springform (ø 20cm) mit Backpapier auslegen. 
  • Den Teig einfüllen und glattstreichen. 
  • Äpfel schälen, entkernen, in Scheiben schneiden und auf den Kuchen legen.
  • Bei 180°C Ober- und Unterhitze 60 Minuten backen.
  • Den noch heißen Kuchen mit Aprikosenmarmelade bestreichen.
  • Anschließend auf einen Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Mit Puderzucker oder Dekor Schnee bestreuen.  

Video

Wenn Euch mein Rezept bzw. mein neues Video „Apfelkuchen Rezept – einfach und lecker | Apfelkuchen in Springform | in 10 min bereit für den Ofen“ gefällt, schreibt doch einen kurzen Kommentar gleich hier oder auf YouTube.

Probiert doch auch mal die schwedische Apfeltorte.

Der Teig lässt sich am besten mit einer Küchenmaschine* verrühren oder Ihr benutzt einfach ein Handrührgerät*.



2 thoughts on “Apfelkuchen Rezept – einfach und lecker”

    • Hallo Juliane,

      ich habe bisher oft die kleine Form genommen, da wir auch nur eine kleine Familie sind. Wenn ich jede Woche 2 große Kuchen backe, könnte es irgendwann Gewichtsprobleme geben. 😀
      Du kannst die Zutaten aber einfach mit 1,7 multiplizieren um von 20 cm auf 26 cm zu kommen.

      Meinen neuen Kuchen backe ich in einer 26 cm Springform.

      Liebe Grüße
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating